Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for Juni 2009

Hallo, ich bins mal wieder!

Ja, es gibt wieder mal was zu berichten. Nach wochenlangen Versauern im Melbourne entschied ich mich gestern mal der Großstadt zu entfliehen und einen Ausflug zu machen. Zusammen mit Katrin (ja gleiche Schreibweise) aus Lippstadt machten wir uns auf dem Weg in den Otway Nationalpark rund 150 km südwestlich von Melbourne. In dieser Gegend war ich zwar schon zweimal, habe aber noch nie den „Otway Fly Treetop Walk“ besucht. Das ist ein Wanderweg in den Baumwipfeln auf Stahlstegen, näheres dazu später.

Gegen 7.30 Uhr fuhren wir dann los Richtung Geelong, entgegen dem Wetterbericht, der seit Tagen Regen verspricht, schien die Sonne, nur war es etwas nebelig. Die zwei Stunden Fahrt vergingen wie im Flug, da wir die ganze Zeit durchquatschten.

Wir erreichten dann Beech Forest und nach dem wir das Eintrittgeld bezahlt hattenS1036315, gings dann los auf dem rund einstündigen Wanderweg. Die Stahlstege sind zwischen 27 und 47 über dem Waldboden errichtet und schwingen ganz schön, wenn sich mehrere Personen auf ihnen befinden. Wir knipsen Fotos wie die Weltmeister und ich war wieder mal begeistert Farne zu sehen. Auf dem hohen Turm von 47 Höhe traute ich mich allerdings nur alleine, Katrin 2.0 war doch nicht so ganz höhentauglich ;)! Wir kamen uns vor wie Tarzan und Jane zwischen den Baumwipfeln.

Auf jedem Fall war das eine tolle Wanderung und das Wetter passte optisch auch, leider war es doch etwas kühl durch den Wind und ich war froh meine Windjacke dabei gehabt zu haben.

Danach ging es dann noch nach Ballarat ca. 1 Stunde nördlich von Otway. Und wir schauten uns die historischen Gebäude, der ehemaligen Goldgräberstadt an. Anschließend ging es dann zurück nach Melbourne.

Alles in allem ein schöner Sonntagsausflug!

Lianenschwingende Grüße

Katrin

Advertisements

Read Full Post »

Zeit für ein Update

Ja, ja ich war schreibfaul die letzten Wochen, aber viel zu berichten gibt es eigentlich nicht.  Meine Darwin-Bräune hält noch an, aber das ist schon alles.

Es ist kalt geworden in Melbourne, kalt heißt hier tagsüber 15 Grad, nachts mal so 7 Grad. Also nix Weltbewegendes, obwohl die Melbournians mit dicker Daunenjacke rumlaufen, als ob wir in Sibirien wären. Ansonsten bin ich gegenwärtig auf Jobsuche, wo sich hoffentlich bald was tut. Bin fleißig am Bewerbungen schreiben überall in Australien. Mir ist es praktisch wurscht, wo ich lande. Sydney wäre toll, Perth auch und im Norden auch, da ist es wenigstens warm ;)!

Katja hat Australien vor 2 Wochen verlassen und weilt jetzt wieder zu Hause im warmen Thüringen (obwohl sie sagt, es ist kalt). Aber wir hatten einen grandiosen Abschlusstrip durch Australien, war schon toll!

Hmmm, dann erreichte mich aus Deutschland die Nachricht, dass ich im November Tante werde! Ja, definitiv ein großes Ereignis für mich! Weiß allerdings noch nicht, ob ich im November in Deutschland bin, hängt alles von der Jobsuche ab!

Naja, Ausflüge kann ich aufgrund meiner knappen Kasse im Moment auch vergessen, obwohl ich schon überlege, mal nach Sydney zu fahren für ein paar Tage! Naja, I will see….

So, dat wars mal wieder, wenns was Neues gibt, erfahrt ihr´s natürlich als Erstes…

Grüße eure Frostbeule

Katrin

Read Full Post »

Katrin reist durch die Welt

Reisetagebuch über meinen Alltag in Neuseeland, Australien und Kanada

%d Bloggern gefällt das: