Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for Oktober 2009

Ja wie jetzt? Schon wieder ein Blogeintrag? Ja, ihr seht richtig, ich bin gerade in Schreiblaune und da dieser Blog ja ein ReiseTAGEbuch sein sollte, passt das ja jetzt einmal. Zum ersten Mal ;)!

Tja, das Wetter war heute irgendwie … beschissen, es ist warm, fast heiß, unfassbar schwül und es regnete den ganzen Tag immer mal wieder. Klingt tropisch, klingt nach Darwin und dieses Klima möchte ich definitiv nicht dauerhaft haben. Dann ist vorhin auch noch der Strom ausgefallen. Der fällt komischerweise immer bei höheren Temperaturen aus, keine Ahnung wieso, bin kein Elektriker…

Am Dienstag ist übrigens hier etwas ganz Besonderes. Es ist offizieller Raceday, der berühmte Melbourne Cup findet statt. Wie? Was das ist? Ein Pferderennen, falsch ausgedrückt DAS Pferderennen, das Sportereignis des Jahres in Australien, deshalb ist in Melbourne/Victoria auch Feiertag. Ja, ihr hört richtig, für ein so bescheuertes Pferderennen. Ich hätte echt Lust gehabt dahin zu gehen, aber erstens muss ich arbeiten (kriege aber doppeltes Gehalt wg. Feiertag ;)), zweitens hab ich nix zum Anziehen (keinen Hut, kein Kleid, keine Schuhe)  und drittens habe ich mich noch nie für Pferderennen geschweige denn Pferde interessiert. Ich war halt nie ein Wendy-Leser! Nichtsdestotrotz werde ich eine Pferdewette machen, hab mich etwas schlau gelesen, wer denn so die Favoriten am Dienstag sind.

Tja und zu guter Letzt wurde mir heute mein letzter  Australientrip abgesegnet. Es geht am 30. November für eine Woche nach Tasmanien. Ich werde also meinen 31. Geburtstag bei den tasmanischen Teufeln verbringen. Im Moment fange ich gerade an, meine Reise zu planen, weil ich ganz ehrlich nicht viel über Tasmanien weiß und was es da denn so für Touristenattraktionen gibt. Da ich einen 4WD-Jeep bekomme, plane ich auch 2,3 Offroadstrecken auf Gravel und Sand zu fahren.

Naja, alles weitere dann in nachfolgenden Einträgen.

Grüße

eure tasmanische Teufelin

Katrin

Advertisements

Read Full Post »

Kaum zu glauben, aber wahr, aber seit heute bin ich zwei Jahre am anderen Ende der Welt unterwegs! Habe ich es bereut? Auf keinen Fall! Es war das Beste, was ich je in  meinem Leben getan habe. Und ich habe immer noch reichlich Energie und Neugier um weitere 2 oder xx Jahre lang die Welt zu sehen. Diese einmalige Freiheit kann dir einfach niemand nehmen. Die einzigartigen Erfahrungen und Menschen, die man macht und trifft, haben mich in eine komplett andere, vielleicht liebenswürdigere und mehr lebensbejahende Person verwandelt.

Ich möchte die Zeit einfach nie mehr missen und vor allem möchte ich, dass dieses andauernde Hochgefühl für immer bleibt. Neuseeland ist meine Liebe und ich brauch euch nicht zu erzählen, wie sehr ich es vermisse.

Die Weichen zum dauerhaftem Aufenthalt dort werden jetzt gestellt. Es geht, wie ich schon einmal berichtet habe, im März nach Kanada. Dort werde ich mich wieder mehr meiner Medienausbildung widmen und versuchen das mit Tourismus zu verbinden. In wie fern? Nun, das erzähle ich euch (noch) nicht, streng geheim ;)!

Naja, jetzt genieße ich erstmal den australischen Sommer, der heute mit fast 30 Grad langsam anfängt. Leider oder zu meiner Freude (eure Katrin braucht neue Schuhe für den Sommer und Geld ;)) arbeite ich bis nächsten Dienstag durch und habe relativ wenig vom schönen Wetter. Obwohl ein abendlicher Biergartenbesuch am Wochenende hoffentlich eingeplant werden kann. UND: Es findet gerade ein DDR-Kinofestival statt mit alten DEFA-Filmen und am Sonntag läuft anscheinend Winnetou und „Staub der Sterne“, da heißt es dann mal wieder Kinoabend!

Okay, muss mal wieder Schluss machen!

Liebe Grüße ins graue Mainfranken

Katrin

Read Full Post »

Gute Neuigkeiten!!!

Hallo Ihr Lieben!

Manche warten auf diesen Beitrag schon eine lange Zeit und ich mache es ganz kurz und schmerzlos:

Ich habe heute meinen Rückflug nach Deutschland gebucht.

Ab 13. Januar 2010 weile ich vorerst wieder in Deutschland. Kinoverabredungen und Kneipenbesuche können ab dem 14. Januar angenommen werden ;)!

Grüße

Katrin

Read Full Post »

Hallöle,

seit einer ganzen Weile bin ich unzufrieden mit meiner Flickr-Fotoseite. Vor allem ärgert es mich, dass man nur 200 Fotos im Ganzen online stellen kann.

Deshalb bin ich jetzt zu Picasa umgezogen und werde nach und nach die schönsten  Bilder von Australien und Neuseeland dort noch einmal online stellen. Den neuen Link findet ihr rechts bei MEINE FOTOS!

Viel Spaß beim Anschauen

Katrin

Read Full Post »

Hallo,

tut mir leid, dass ich mich sooo lange nicht mehr gemeldet habe, ich gelobe Besserung, ich versprech´s! Sicher wollen viele von euch wissen, was ich sonst noch so in Queensland gemacht habe.

Also, nach unserer Rückkehr vom Outback hieß es für mich erstmal etwas entspannen und faul am Strand rumliegen. Eigentlich wollte ich gleich in der Woche nach Fraser Island fahren, entschied mich aber, das in der darauffolgenden Woche zu machen. Fürs nächste Wochenende hatten wir dann vor,einen Ausflug zu Lady Musgrave Island zu machen, einer Insel im südlichen Great Barrier Reef. Also ging es dann zeitig am Samstag aus den Federn und auf die gut 1einhalb Std. lange Fahrt nach Agnes Waters und Town of 1770. Das Boot legte um 8 Uhr ab und würde uns in gut 2 Std. zu Lady Musgrave bringen. Ich wollte dort unbedingt tauchen gehen. Auf der Fahrt dahin wurde ich ganz schrecklich seekrank und ich bin auch schon frühmorgens mit (ich dachte harmlosen) Bauchschmerzen aufgewacht. Leider wurden die Schmerzen immer schlimmer und so konnte ich die Bootsfahrt nicht wirklich genießen.

Angekommen bei Lady Musgrave Island wurde meine Situation nicht gerade besser. Ich möchte hier nicht so sehr ins Detail gehen, aber kurzum konnte ich weder tauchen, noch schnorcheln, geschweige denn aufstehen. Mich hatte es voll erwischt sozusagen. Die Schmerzen waren so schlimm, dass ich ins Krankenhaus nach Bundaberg gebracht werden musste…. und dort erstmal 6 Tage blieb. Diagnose: Gallensteine und Operation.

S1037318Ich musste meinen Heimflug verschieben und länger in Queensland bleiben. Als es mir wieder besser ging, machten Daniel und ich ein paar Ausflüge in die Umgebung von Bundaberg, so fuhren wir in den Deepwater Nationalpark zum Offroadfahren, sowie an die vielen Strände in der Nähe von Bundy. Ich war schon sehr traurig, dass ich weder das Reef noch Fraser Island besuchen konnte, aber Queensland läuft mir ja nicht davon und ich komme wieder garantiert. An dieser Stelle möchte ich mich ganz herzlich bei Daniel bedanken, der sich um mich gekümmert hat und mein Motivationscoach war.

Ich flog letzten Dienstag wieder zurück nach Melbourne und bin jetzt wieder fleißig am Arbeiten für den nächsten Wüstentrip 😉 kleiner Scherz! Nein eigentlich für den Heimflug nach Deutschland, näheres dann in den nächsten Einträgen.

Eure wieder gesunde

Katrin

Read Full Post »

Katrin reist durch die Welt

Reisetagebuch über meinen Alltag in Neuseeland, Australien und Kanada

%d Bloggern gefällt das: