Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for September 2010

Es herbstet doch sehr….

Hallöle,

wieder mal ein kleines Lebenszeichen von mir. Ja, ich lebe noch und genieße noch die letzten schönen Tage, denn der Herbst ist definitiv da. Schon seit Ende August werden die Tage wieder kürzer und frühs mit dem T-Shirt zur Arbeit zu gehen, ist passé. Wer hätte gedacht, dass Vancouvers Sommer wirklich nur aus 6,7 Wochen schönes, warmes Wetter besteht. Naja, ich mache das Beste daraus.

Da Katja auch nächste Woche das Land verlässt, unternehmen wir noch ziemlich viel zusammen, wer weiß, wann wir uns mal wieder sehen. Sie hat das erreicht, wofür ich noch hart kämpfen muss: ein Workvisa für Neuseeland. Ich hoffe natürlich auch, bald das Land der großen, weißen Wolke wieder zusehen, aber ich hatte in den letzten Wochen zahlreiche Niederlagen einzustecken. Unternehmen, weder in Neuseeland noch in Australien sind nicht daran interessiert, mich zu sponsorn. Aber ich gebe nicht auf!!! Also habe ich mich entschlossen, länger in Kanada zu bleiben. Pünktlich zum Herbstbeginn hat mir Mama auch ein kleines Winterpaket geschickt. Herzlichen Dank dafür.

Ich befinde mich gerade auch auf Jobsuche, denn ein Job für den Winter wäre ja nicht schlecht. Gar nicht einfach, aber ich werde schon fündig werden und halte euch auch auf den Laufenden. Langsam endet unsere Sommersaison auf Arbeit. Trotzdem ist bei uns noch viel los, 50 teilweise 70 pickups am Tag, das hält einen ganz schön auf Trab und macht sehr müde. Abends ist deshalb nicht mehr viel mit mir anzufangen.

Die Wochen nach meinem Rockies-Trip, verbrachte ich größtenteils mit arbeiten und Kurz-Ausflügen. So waren wir wieder einmal in Deep Cove und wollten dort eigentlich Kayakfahren, leider hatten wir nicht daran gedacht, dass noch andere das auch vorhatten, also wurde daraus nichts, stattdessen lagen wir am Strand und genossen das warme Wetter. Auch meine nähere Umgebung wurde erforscht. Ich lebe ja in Burnaby, was einer der größten Stadtteile Vancouvers ist. Deshalb hatte ich es auch noch nicht zum Deer und Burnaby Lake geschafft. Prompt machten wir einen kleinen Sonntagsspaziergang um beide Seen.

Letzten Sonntag ging es dann noch einmal Richtung Horseshoe Bay, genauer gesagt zum Whytecliff Park. Zusammen mit Christian und Jennifer hatten wir ein Picknick am Strand und hauten uns in die Sonne. Katja hatte wie immer einen Sonnenbrand ;). Eine wirklich schöne Gegend da oben in West Vancouver.

Eine Abschlussreise im Camper werde ich wohl auch noch machen, wohin es genau geht, kann ich noch nicht sagen. Entweder hoch in den Yukon oder nach Vancouver Island. Im Moment möchte ich nicht zu viel Geld ausgeben, solange ich noch keinen Job für Mitte Oktober gefunden habe. Aber das wird schon, da bin ich mir ziemlich sicher.

So, das war´s mal wieder mit Neuigkeiten

Ganz liebe Grüße nach Hause

Katrin

P.S.  Die Bilder sind unter „Vancouver and surroundings“ bei Picasa zu finden

Advertisements

Read Full Post »

Katrin reist durch die Welt

Reisetagebuch über meinen Alltag in Neuseeland, Australien und Kanada

%d Bloggern gefällt das: